Flüchtlingsmodelle

Foto: Martin Peneder

Foto: Martin Peneders erfolgreichstes Bild 2015

Die Gesichter unserer Umgebung werden sich in den nächsten Jahren verändern. Medien und Werbung können Integration fördern, wenn sie mehr Migrant*innen zeigen.

Stop, das ist mir zu wenig: ich wünsche mir eine Diversitätsoffensive! Weil die Präsenz von Frauen auf Bildschirmen und Plakaten nach wie vor zu wenig oder zu sexistisch ist. Apropos “sex sells”-Werbung: welche Werte vermitteln wir damit unseren neuen Mitmenschen?

Sexy Body

Ich sehe große Diskrepanz zwischen diesem Foto und der Aussage “Wir sind der Überzeugung, dass wahre Schönheit auf Selbstvertrauen, Vitalität und innerem Wohlbefinden beruht. Wir sind bestrebt nur Bilder zu verwenden, die nicht mit der Unsicherheit von Frauen spielen und Produkte auf den Markt zu bringen, die ihre natürliche Schönheit unterstreichen und ihre einzigartige Persönlichkeit zum Ausdruck bringen.”

Link: The Body Shop > Werte & Kampagnen > Selbstachtung

Markensammlung

Werbung und Konzernnamen, die ich im öffentlichen Raum nicht sehen will:

maennergefuehle

Gefühlvolle Autowerbung: “Männer sprechen nicht über ihre Emotionen, sie zeigen sie her” und “Männergefühle haben einen Namen: Alfa Romeo”