Susanne Nückel

Diversität und Korruption

„Korruption besteht nur selten darin, dass jemand einem anderen unter dem Tisch einen Umschlag mit Geld zusteckt.
Korruption entsteht schon, wenn alle das gleiche denken, weil alle den gleichen gemeinsamen Hintergrund haben.
Dann ist es sehr wahrscheinlich, dass alle finden, gewisse Institutionen müssten gerettet werden, weil sie für die Welt lebenswichtig sind. Diese Leute glauben das wirklich, und das ist möglicherweise das Problem.“

Bethany McLean in „True Greed“, ARTE-Dokumentation über Goldman Sachs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.