Grätzel

Ich ziehe also aus einer 4.000-Seelen-Gemeinde nach Wien und geniesse die Anonymität der großen Stadt. Bis seit kurzem von überall her diese netten Grätzelinitiativen auftauchen …

Zwei Poster am Rochusmarkt

Schon von Weitem drängen sich überlebensgroße Köpfe in das Blickfeld:

Riesenplakat am Rochusmarkt

Kein Fest für die Augen.

Laut diesem Plakat an der Rochuskirche scheint der moralische Anspruch der katholischen Kirche ziemlich gesunken zu sein:

Seid gut, wenn ihr könnt.

Seid gut, wenn ihr könnt. Und wenn ihr nicht könnt, dann ist es auch gut.

Flüchtlingsmodelle

Foto: Martin Peneder

Foto: Martin Peneders erfolgreichstes Bild 2015

Die Gesichter unserer Umgebung werden sich in den nächsten Jahren verändern. Medien und Werbung können Integration fördern, wenn sie mehr Migrant*innen zeigen.

Stop, das ist mir zu wenig: ich wünsche mir eine Diversitätsoffensive! Weil die Präsenz von Frauen auf Bildschirmen und Plakaten nach wie vor zu wenig oder zu sexistisch ist. Apropos „sex sells“-Werbung: welche Werte vermitteln wir damit unseren neuen Mitmenschen?

open up

Am 2. Oktober 2014 fand der erste Landstraßer Design-Walk im Rahmen der Vienna Design Week statt. „Open up – walk into design“ wurde von uns Grünen initiiert, von Ulrike Pilgram und Bora Akcay organisiert und vom Bezirk gefördert. Ich war bei sieben von insgesamt 15 Atelierbesuchen dabei.

Eröffnung bei AND_i

Eröffnung bei AND_i