Buch: „Stadt der Commonisten“

buch_stadtdercommonistenNeue urbane Räume des Do it yourself

~~~

Viele Bilder mit Glossar und Weblinks. Inspirierende und motivierende Beispiele aus Deutschland. Beispiel: 5.000m2 große Fläche für Gemeinschaftsgärten am ehemaligen Flugfeld Tempelhof in Berlin.

Habitus (…) Der entspannten und unaggressiven körperlichen Haltung entspricht ein kooperatives soziales Miteinander: Man vertraut vieles der Interaktion mit anderen an und nicht dem großen Plan. Man fragt via digitaler Medien in die Runde hinein. Man muss nicht alles wissen, denn die anderen sind ja da und können um Rat gefragt oder um Unterstützung gebeten werden. Niemand muss es alleine schaffen. Der Perfektionismus und das Akkurate als Antriebskraft sind zugunsten einer große Freude am Machen und einem aus der konkreten Erfahrung entspringendem Gefühl von Souveränität ad acta gelegt.

Blinks: [work in progress]

  • www.ifzs.de
  • www.allmende-kontor.de
  • www.bausteln.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert