Nachts über rote Ampeln

Ja, es kommt vor, dass ich nachts auf leeren Straßen in mäßigem Tempo und auf FußgängerInnen achtend auch schon mal bei Rot über die Kreuzung radle.

Und aus großem Interesse an meiner Sicherheit achte ich sehr auf Autos.

Dieses Prinzip – „jeder ist vorsichtig, um sich nicht selbst in Gefahr zu bringen“  –  wäre hervorragend für die Straßenverkehrsordnung geeignet. Wenn die VerkehrsteilnehmerInnen gleich stark wären.

Fehlende Daten in Statistik

Meine Recherche bei

bringt keine Antwort auf die Frage, wie viele RadfahrerInnen den Tod anderer VerkehrsteilnehmerInnen verursacht haben. Würde in einer Tabelle „Fremdverschulden von tödlichen Verkehrsunfällen“ in der Zeile der motorisierten VerkehrsteilnehmerInnen 100% stehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert