Urban vs. Guerilla Gardening

Aus der ARTE-Doku „Stahlmenschen“: Schneider-Siedlungen in Le Creuset, Frankreich, und warum sie mit Gärten angelegt sind, erklärt von zwei ehemaligen Arbeitern.

~~

„Der Fabrikbesitzer wusste, dass die Bewohner von Le Creuset vom Lande kamen und ihren eigenen Gemüsegarten brauchten. Alle Siedlungen, die in Le Creuset gebaut wurden, bestehen aus Doppelhäusern, die von zwei Gemüsegärten umgeben sind.“

„Ein Arbeiter, der sein eigenes Häuschen mit Garten hat, stellt weniger Forderungen.
Er geht weniger in die Kneipe und kümmert sich weniger um Dinge, die dem Arbeitgeber missfallen, wie Aktivitäten in der Gewerkschaft oder der Arbeiterbewegung.“

~~

Mit Gärtnern und DIY ruhig gestellt? So mit den einfachen Dingen des Lebens beschäftigt, dass keine Zeit für politisches Engagement bleibt? Da könnten wir gleich bei „binge-watching“ und Games gemütlich am Sofa sitzen bleiben.

 

Link:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.