Was kommt nach @ und #?

Der Klammeraffe wird seit 1972 in E-Mails genutzt. Die Idee dazu kam Ray Tomlinson. Seine Wikipedia-Seite. Was es noch in Wikipedia zu lesen gibt:

„Im englischen Sprachraum dagegen war das Zeichen bereits vorher lange in Gebrauch, daher existiert eine derartige Assoziation [zum Internet] dort nicht.“

@ sitzt also schon lange vertraut auf Visitenkarten wie dieser hier:

Visitenkarte mit Mailadresse

Der Klammeraffe kann auch eine andere Funktion übernehmen:

Visitenkarte mit Twitteradresse

Einen Account bei Twitter anzeigen. Die Applikation wiederum, die sich das Kanalgitter geschnappt hat. Genutzt wird das dann von der „National Association of Biology Teachers“ (Postadresse ist in Virginia, wird wohl die USA-Nation gemeint sein). Ihre Konferenz 2010 konnte man über Twitter kommentieren und verfolgen.

Hashtag

Mal sehen, welches Zeichen als nächstes übers Internet geschwemmt wird.