Dänemark (4/4): Nordseeland und Schweden

Der Tagesausflug brachte mich zu meinem bisher nördlichsten Punkt weltweit! Es ging mit dem Zug von Kopenhagen nach Gilleleje an der Nordküste Seelands, zu Fuß der Küste entlang nach Dronningmolle, weiter mit dem Zug nach Helsingor und spontan mit der Fähre nach Helsingborg in Schweden. Ohne Wartezeit mit dem Oresundtag über Malmö und der Oresundbrücke (!) zurück nach Kopenhagen.

Hagebutten am Strand

Hagebutten am Strand


Auf der Fahrt nach Gillelej

Auf der Fahrt nach Gillelej

Kormorane in Seeland

Kormorane in Seeland, im Hintergrund: Schweden

In Munkerup steht das Munkeruphus: als Privathaus 1916 in einem “Arts & Crafts” inspirierten Colonial Revival Stil gebaut und nun ein Ort für Kunst, Konzerte und Kaffeehaus.

Munkeruphus

Munkeruphus, Blick vom Weg zum Strand

Munkeruphus

Munkeruphus

Überwachungskamera an einem Baum

Überwachungskamera an einem Baum

Privatstrand mit Aussicht

Privatstrand mit Aussicht und Dannebrog

Stachelbeeren

Am Bahnhof in Dronningmolle, die Stachelbeeren gab es vor einem Privathaus mit einer “Honesty-Box”

Eis mit Schlag und Marmelade in Brostrade Helsingor

Eis mit Schlag und Marmelade vom legendären Eisgeschäft in der Brostrade Helsingor

Blick von der Fähre nach Schweden zu Hamlets Kronborg

Blick von der Fähre nach Schweden zu Hamlets Kronborg

Das Rathhaus von Helsingborg

Das Rathaus von Helsingborg

***

Dänemark:

1. Hin- und Rückreise
2. Kopenhagen
3. Freistadt Christiania
4. Nordseeland und Schweden