Flakdachgarten

Beim Überfliegen des Gründachpotenzialkatasters der Stadt Wien wurde mir klar, dass ein Dachgarten eine tolle Lösung für den Flakturm im Arenbergpark wäre! Vor allem geldgünstiger und realistischer als ein Freibad.

flakdachgarten

Die Shopping Mall Galleria sticht auch ganz schön grün ins Auge.

Meine komplette Vision für den Flakturm:

  • Gemeinschaftsgarten mit Volxküche am Dach
  • Vertikalbegrünung mit umlaufender Rampe zum Pflegen und Ernten
  • Foodcoop-Lager im Inneren (kühl!)

Die Vision des Flakturm-Besitzers – das Museum für Angewandte Kunst – lautet folgendermaßen:

„In den folgenden Jahren wird der MAK Tower als Plattform und Experimentierfeld für zeitgenössische Kunst und Architektur neu eröffnet und sukzessive zu einem der größten und markantesten institutionellen Wiener Kunstzentren sowie einem Labor für Gegenwartskunst ausgebaut werden.“

Das kriegt man doch locker unter einen Hut!

~~

Links: